Nachfolge gesichert – Heiko Maurer startet durch

aus dem Marktblatt vom Mittwoch, 16. November 2016

Dannecker Möbel & Innenausbau ist gut aufgestellt


Die Holzgerlinger Schreinerei  Dannecker, die 1895 von Konrad Binder gegründet wurde, hat ihre Zukunft bzw die Betriebsnachfolge in trockene Tücher gebracht. Thomas Maurer, Schreinermeister und Techniker ist als Inhaber des Unternehmens sehr glücklich, dass sich Sohn Heiko entschlossen hat, die Familientradition weiterzuführen. Als „Staatlich geprüfter Möbel- und Innenraumgestalter“ sowie Schreinermeister, bringt er beste Voraussetzungen mit um dem Vater und insgesamt weiteren fünf Mitarbeitern den individuellen Möbelbau, dem sich die Firma verschrieben hat, fortzuführen. „Das ist nicht selbstverständlich,“ weiß Thomas Maurer. „Wir haben nie versucht, Einfluss auf Heiko zu nehmen und ihm den Beruf besonders schmackhaft zu machen. Die jungen Leute müssen selbst entscheiden, womit sie ihren Lebensunterhalt verdienen wollen. Hier Druck und eine Erwartungshaltung der Eltern aufzubauen, das wäre grundverkehrt...!“

„...dr Jong ond dr Alt....“

Heiko Maurer, Jahrgang 1990, wird nun nach Berufskolleg, Lehre und dem erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung an der Schulke für Holztechnik  in Stuttgart als Gestalter, Schreinermeister und Ausbilder in den elterlichen Betrieb einsteigen. Seine Schwerpunkte sind moderne Möbel- und Innenraumgestaltung, die sich an den Wünschen der Kundschaft orientiert. Die bekannte Botschaft der Schreinerbranche „...wie der Schreiner kann's keiner…“ wird bei der Firma Dannecker sehr ernst genommen und tagtäglich in die Tat umgesetzt.

Egal ob Küchen, Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer -  ebenso Büromöbel für den gewerblichen und privaten Bedarf – Ladeneinrichtungen oder Türen aller Art: hier ist der Fachmann gefragt, denn oft liegt der Fluch doch im Detail – und genau darauf haben die Herren Heiko und Thomas Maurer ein Auge. Aber auch Reparaturen und Restauration alter Möbelstücke gehören zum Portfolio. Geplant und gezeichnet wird natürlich mit modernsten Hilfsmitteln – hier setzt der Vater auf das know how seines Sohnes, der in Sachen Planung mit digitalen Medien  auf dem neuesten Stand ist.

Werkstattleiter, Ausbilder und Kundenberater

Aufgabe von Heiko Maurer wird  in seiner Funktion als Leiter der Werkstatt  auch die Ausbildung der Lehrlinge sein. Derzeit werden 2 junge Leute ausgebildet, jeweils einer im 1. und einer im 2. Lehrjahr.

Vor Ort beim Kunden Erfahrung zu sammeln und von den Kontakten des Vaters zu profitieren, das steht ebenfalls auf seiner Agenda. Aufmaß, Beratung und Kundengespräch, Umsetzung von Ideen usw. – das ist ein weites Feld und Erfahrung das A und O für erfolgreiches Wirken. Als Ideenschmiede sehen sie ihre Aufgabe darin, dem Kunden die optimale Lösung für sein Ausbauproblem anzubieten. Überall dort, wo „Möbel von der Stange“ nicht das Mittel der Wahl sind, da kann man sich vertrauensvoll an die Experten bei der Firma Dannecker wenden.

Im Bereich Büro und Werkstatt wird sich in der nächsten Zeit bei der Firma Dannecker natürlich auch einiges tun – es muss ein neuer Arbeitsplatz für den Juniorchef eingerichtet werden, außerdem sind mehrere Umgestaltungs-Maßnahmen geplant.

Damit steht einem erfolgreichen gemeinsamen Wirken von „Alt und Jung“ in der Firma Dannecker nichts mehr im Wege.

Text/Bilder: ast


© 2016 Dannecker Möbel und Innenausbau